kopawp.de

Wirtschaftsprfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Mandantenbereich

Aktuelles

Reform der Abschlussprüfung - europäisches Recht gilt jetzt auch unmittelbar für Aufsichtsräte

Steuernews

Umsatzsteuerbarkeit und Umsatzsteuerpflicht der Leistungen eines Berufsreiters.Berufsreiter erbringen keine Leistung im Rahmen eines Leistungsaustauschs gegen Entgelt, wenn sie mit in ihrem...

Kompetenz Betriebswirtschaftliche Beratung

Tätigkeit Branche / Referenz
  • Erstellung von Sanierungs- und Fortführungskonzepten
  • Mittelständische Produktions- und Dienstleistungsbetriebe
  • Öffentliche Wohnungsbauunternehmen
  • Sozialverband, u.a. mit stationären Pflegeeinrichtungen
  • Prüfung und Plausibilisierung von Sanierungskonzepten
  • Unternehmen der Verkehrs- und Logistikbranche
  • Krankenhäuser
  • Altenpflegeeinrichtungen
  • Industrieunternehmen
  • Prüfung und Bewertung von Investitions- und Finanzierungskonzepten
    • PPP-Modelle
    • Neubau öffentlicher Infrastruktureinrichtungen
  • Krankenhäuser
  • Organisation und Begleitung von Veränderungsprozessen
    • Sanierungsprozesse
    • Restrukturierungsprozesse
  • Krankenhäuser
  • Öffentliche Wohnungsbauunternehmen
  • Rechtsformwechsel (“Formelle Privatisierung“) kommunaler Betriebe
  • Bildung kommunaler und interkommunaler Verbundstrukturen unter einheitlicher Führung
    • Vorbereitung und Umsetzung von „Holding-Modellen“
    • Bildung „kommunaler Eigengesellschaften“
  • Kommunale Eigenbetriebe
  • Krankenhäuser
  • Veräußerung von (Mehrheits-) Beteiligungen an kommunalen Unternehmen (bisher „kommunale Eigengesellschaften“) („Materielle Privatisierung“)
  • Kommunale Unternehmen der Energieversorgung
  • Krankenhäuser
  • Umstrukturierung von öffentlichen Unternehmen im Bereich der Verkehrswirtschaft
  • Öffentlicher Personennahverkehr, Flughäfen, Eisenbahnen
  • Plausibilisierung von Planungsüberlegungen zu Standortverlagerungen bzw. –Schließungen einzelner Niederlassungen bzw. Werke international tätiger Produktionsunternehmen (Chemie, Bauzulieferer-, Metallindustrie)
  • International und national tätige Konzerne (Chemie, Bauzuliefer-, Metallindustrie)
  • Ausgliederung und Fremdvergabe interner Dienstleistungsbereiche
  • Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
  • Produktionsunternehmen
  • Kommunale Verkehrs- und Versorgungsgesellschaften
  • Beurteilung von Restrukturierungs - und Finanzierungskonzepten
  •  Börsennotierte Industrieunternehmen
  • Einführung und Anpassung von materiellen Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen
  • Einführung von Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligungsmodellen
  • Krankenhäuser
  • Börsennotierte Dienstleistungs-unternehmen

Wissenstransfer

Tätigkeit Zielgruppe
  • Trainingsveranstaltungen („Inhouse-Seminare“, Workshops)
  • Fach- und Führungskräfte, Geschäftsführer
  • Aufsichts-, Verwaltungs- und Beiräte
  • Betriebs- und Personalräte, Wirtschaftsausschussmitglieder
Zum Beispiel zu folgenden Themen:  
  • Betriebswirtschaftliche Analyse des Jahres- und Konzernabschlusses
  • Unternehmenskrise, Sanierung und Insolvenz
  • Outsourcing - Fremdvergabe und Ausgliederung in Tochtergesellschaften, Servicegesellschaften
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Aufsichtsrats-tätigkeit
  • Überwachung der Wirksamkeit von Risikomanage-mentsystemen, Interner Revision und internem Kont-rollsystem durch den Aufsichtsrat bzw. durch den Prüfungsausschuss
  • Die Arbeit von Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss im Zusammenhang mit dem Jahres- bzw. Konzern-abschluss
  • Anforderungen an die Erfüllung aufsichtsrätlicher Sorgfaltspflichten nach der „Business Judgement-Rule“
  • Anforderungen des VorstAG an die Aufsichtsräte
  • Branchenbezogene Seminare (z. B. Krankenhäuser, Flughäfen, Verkehrs- und Versorgungsunternehmen, Kreditinstitute, Versicherungen, Telekommunikati-onsunternehmen
  • Die Arbeit von Verwaltungsräten öffentlich-rechtlicher Körperschaften bzw. Anstalten

Sollten Sie eine Kontaktaufnahme wünschen, stehen Ihnen Dipl.-Betriebsw. Arno Prangenberg und Dipl.-oec. Dr. Martin Stahl zur Verfügung.